• Erwachsenentheater 2017

Regie unseres Erwachsenentheaters

Peter Hohenecker

VITA
  • 2015 und 2016 - Schlossfestspiele Biedenkopf > Solistenrolle in „Der Postraub“
  • 2014 und 2016 - Theatergastspiele Kempf, München > Solistenrolle „Die Harry Belafonte Story“, National
  • 2008 bis 2014 - Freilichtbühne Herdringen > Regisseur des Kinderstückes, ab 2009 zusätzlich des Erwachsenenstücks (Insgesamt 13 Inszenierungen)
  • 2007 - Nimmerland Produktion, Hannover > Moderation + Technik der Schulshow „Konzert der Tiere“
  • 2007 - play it again GmbH, Kiel > Produktionsleitung der Tourneeproduktion „Ray Charles“ mit Ron Williams
  • 2006 - raloth GmbH, Wuppertal > Produktionsleitung der Dinnerkrimi-Tour „Leichenschmaus“ in 5-Sterne-Hotels
  • 2006 - Grundy UFA, Berlin > Darsteller in den TV-Produktionen „Julia - Wege zum Glück“, „Verliebt in Berlin“
  • 2006 - Companions Opera, Amsterdam > Stage Manager der Arena-Opern „Aida“ + „Nabucco“ in der Olympiahalle Mün-chen, SAP Arena Mannheim, LTU Arena Düsseldorf, St.-Jakob-Park-Stadion Basel
  • 2005 & 2006 - Gastspiel Gerhartz, Europatournee > Technischer Leiter + Rolle „Promoter“ der Tourneeproduktion „One Night of Ray Charles“ mit Entertainer Ron Williams in der Titelrolle
  • 2005 - scherzo e.V., ORF-Theater Klagenfurt > Bühnenbild für „Odysseus fährt irr“
  • 2004 & 2005 - Gastspieldirektion Gerhartz, Europatournee > Rolle „Zaza Sweetkiss“ in „Hot Stuff - The Crazy 70s Musical“
  • Juni/Juli 2004 - Klangbogen Wien/Theater an der Wien, Wien > Regieassistent von Kaspar Bech Holten für „Goya“, u.a. mit Placido Domingo
  • 2004 - Theater im Kulturhaus Spandau, Berlin > Regie „O-Thell-O“, Shakespeare-Revue
  • 2003 - BKA Luftschloss, Berlin > Produktionsleitung + Ausstattung für „Surf Dance“, Sommerkomödie mit life-Musik
  • 2002 & 2003 - Orpheus Entertainment, weltweit > Stagemanager auf den Kreuzfahrtschiffen MS Astor/Astoria
  • 2001 - Debster.com, Planet Internet, Berlin > Leitung Callcenter / Marketing
  • 2000 - „Der Praktikant“ (R. Birgit Simmler), Berlin / Wien > Regieassistenz/Abendspielleitung, Bühnenbild
  • 1996 bis 2000 - Vereinigte Bühnen Wien, Wien > Tontechnik / Ton bei „Die Schöne und das Biest“, Polanskis „Tanz der Vampire“, „Joseph“ u.a.
  • 1998 - Foltermuseum, Wien > Sounddesign
  • 1994 bis 1999 - RockProductions, Österreichweit > Leiter einer „mobilen Eingreiftruppe“ beim Konzertaufbau / Soforthilfe bei technischen Problemen, u.a. für Joe Cocker, Rod Stewart, Sheryl Crow, Eros Ramazotti
  • 1990 bis 1996 - Glamox Wien, Boneco, Canon u.a., Österreichweit > Verkaufsleitung, Gebietsverkaufsleitung, Geschäftsstellenleiter
  • 1988 bis 1990 - Stadttheater, Wiener Neustadt > Verschiedene Rollen, u.a „Beckmann“ in W. Borcherts „Draußen vor der Tür“
Teil 2
AUSBILDUNG
  • 1985 bis 1988 - Schauspielschule Krauss Wien > Ausbildung zum staatl. anerkannten Schauspieler
  • 1988 - Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann / Fiat Polly
  • 1985 - Abitur/Matura, Wr. Neustadt
  • SPEZIELLE QUALIFIKATIONEN
  • Film, Regie und Darsteller , u.a. „Adrian“ (Silberner Rathausmann der Stadt Wien, 2. Preis der Internationalen Studentenfilmtage Warschau)
  • 1988 - Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann / Fiat Polly
  • 1985 - Abitur/Matura, Wr. Neustadt
  • KURZLEBENSLAUF
    Der Wahl-Biedenkopfer versuchte sich nach seinem Schauspielstudium in Wien in den späten 80ern erfolgreich in der Wirtschaft.
    Nach vier Jahren wurde die Liebe zum Theater jedoch stark genug um ihn an des Raimundtheater in Wien zu bringen. Dort betreute er tontechnisch u.A. „Die Schöne und das Biest“ und „ Tanz der Vampire“.
    Danach, nach einigen Produktionen als Bühnenbildner ging es zurück auf die Bühne. „ Hot Stuff“, „ One Night of Ray Charles“ und „Die Harry Belafonte Story“ wechselten sich mit TV-Gastrollen u.a. in „ Julia, Wege zum Glück“ ab. Regieassistenzen, u.A. bei Kasper Holten / Placido Domingo folgten.
    7 Jahre und 13 erfolgreiche Stücke war er Regisseur der 1000 Sitzplatz Freilichtbühne. Seit Herbst 2015 ist er mit seinem Tom Waits Konzertprogramm auf Tour. 2015 /16 war er im „Postraub“ bei den Schlossfestspielen Biedenkopf als Großbauer Klaus zu sehen.
    Im Jahr 2017 legt die bisherige Regisseurin Birgit Simmler, welche seit 10 Jahren Regie in Hallenberg führt, ein "Sabbatjahr" ein. In diesem Jahr übernimmt Ihr Ehemann Peter die Arbeit in Hallenberg.

    Inszenierungen in Hallenberg

    2017: Sugar, manche mögen´s heiss