Spielzeit verschoben


Autor: Wilhelm Wünnenberg

KÜNSTLERISCHES TEAM

Regie & Künstlerische Leitung: Florian Hinxlage
Musik: Stefan Wurz
Musikalische Leitung: Stefan Wurz
Chorleitung: Mareike Schäfer


INHALT

In dem vom Papst Pius XII. ausgerufenem„Heiligen Jahr“ 1950, fasste die Freilichtbühne Hallenberg den Entschluss, die PASSION aufzuführen. Sie wird seitdem alle zehn Jahre dargestellt und hat Hallenberg weit über die regionalen Grenzen bekannt gemacht. Über 280.000 Besucher haben bisher die Passionsspiele miterlebt und waren tief beeindruckt.
Dem Stück selbst liegt die Textfassung des Hallenbergers Wilhelm Wünnenberg aus dem Jahre 1980 zugrunde. Diese wurde für die bevorstehende Inszenierung gemeinsam mit dem Regisseur Florian Hinxlage, an einigen Stellen überarbeitet und erweitert. Florian Hinxlage wird gemeinsam mit allen Darstellern die biblischen Aussagen auf der schönen Naturbühne glaubhaft, emotional überzeugend und lebendig werden lassen.

Mit der PASSION können wir nicht mehr tun aber auch nicht weniger, als unseren Zuschauern das Leben, Handeln und Leiden dieses Jesus von Nazareth vor Augen zu führen, der uns die Liebe zum Nächsten wohl am konsequentesten vorgelebt hat, bis zum Tod am Kreuz. Die Auferstehung als Vollendung seines Erlösungswerkes ist hingegen nicht darstellbar. Es liegt an jedem einzelnen von uns, an all unseren Mitwirkenden sowie unseren Zuschauern, ob wir über den historischen Jesus hinaus zum Glauben an den nachösterlichen Christus kommen können. Vielleicht können wir mit der Passion ein wenig dazu beitragen.
 


SPIELTERMINE

Die Spielzeit der PASSION im Sommer 2020 musste, aufgrund der Corona-Pandemie, schweren Herzens verschoben werden. Da die aktuelle Lage noch immer sehr ungewiss ist, können wir die PASSION leider auch im Jahr 2021 nicht zur Aufführung bringen. Wann genau sie nachgeholt wird ist noch nicht festgelegt, spätestens aber im Jahre 2025.
 

Drucken